x
Zu den Inhalten springen

ICF - Therapiekonzepte

Die "Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit" (ICF) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dient als länder- und fachübergreifende einheitliche Sprache zur Beschreibung der in der medizinischen Rehabilitation besonders bedeutsamen Aspekte funktionaler Gesundheitszustand, Behinderung, soziale Beeinträchtigung und relevante Umgebungsfaktoren einer Person.

Wir haben daher ausgewählte Therapiekonzepte der Klinik Hohenfreudenstadt unter Berücksichtigung des ICF exemplarisch beschrieben.

Die Anwendung der ICF in Deutschland ist geregelt in den Richtlinien über Leistungen zur medizinischen Rehabilitation des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom 16. März 2004.

Die Gestaltung des Sozialgesetzbuches (SGB), Neuntes Buch (IX), "Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen", wurde wesentlich durch die Vorläuferfassungen der ICF beeinflusst.

© 2018 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.