Therapiekonzepte

Wir haben ausgewählte Therapiekonzepte der Klinik Hohenfreudenstadt unter Berücksichtigung des ICF exemplarisch beschrieben.

Die "Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit" (ICF)
der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dient als länder- und fachübergreifende einheitliche Sprache
zur Beschreibung der in der medizinischen Rehabilitation besonders bedeutsamen
Aspekte funktionaler Gesundheitszustand, Behinderung, soziale Beeinträchtigung und relevante
Umgebungsfaktoren einer Person.

Verfügbar sind derzeit:

Die Anwendung der ICF in Deutschland ist geregelt in den Richtlinien über Leistungen zur medizinischen Rehabilitation des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom 16. März 2004.

Die Gestaltung des Sozialgesetzbuches (SGB), Neuntes Buch (IX), „Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen“, wurde wesentlich durch die Vorläuferfassungen der ICF beeinflusst.