Nachsorgeprogramm Freudenstädter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem (FLIMS)

Während eines Rehabilitationsaufenthaltes oder der Zeit eines Präventionskurses wird aktiv und bewusst am Gesundheitsverhalten gearbeitet. Doch wie können die Erfolge, Vorhaben und Ziele im Anschluss festgehalten und dauerhaft in den Alltag integriert werden? Diese Frage stellen sich Therapeuten und Patienten gleichermaßen.

Um Patienten auch nach der Rehabilitationsmaßnahme oder nach dem Ende eines Präventionskurses eine Unterstützung anbieten zu können, wurde an der Klinik Hohenfreudenstadt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ernährungsinformation (DEBInet) das web-basierte Nachsorgeprogramm FLIMS (Freudenstädter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem) entwickelt.

Seit Oktober 2015 kann sich nun jeder, der nach einem Begleiter auf dem Weg der Lebensstiländerung sucht oder an Hinweisen für eine gesunde Lebensweise interessiert ist, kostenfrei und zu einem für ihn passenden Zeitpunkt auf flims.ernaehrung.de registrieren und FLIMS nutzen.

Welche Unterstützung bietet FLIMS bei der langfristigen Umsetzung von Gesundheitszielen?

Wer sich für FLIMS anmeldet, erhält ein Jahr lang jeden zweiten Freitag 24 E-Mails mit insgesamt 24 Arbeitsblättern zu Themen aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Verhalten und Medizin an seine E-Mail-Adresse gesandt (siehe Flyer). Die Arbeitsblätter wurden von erfahrenen Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten und Ernährungsfachkräften der Klinik Hohenfreudenstadt erstellt und sind mit praktischen Handlungsempfehlungen und anschaulichen Informationen für den Alltag versehen.

Flyer FLIMS

Die E-Mails selbst sind bereits mit praxisrelevanten Inhalten gefüllt, wodurch die Teilnehmer zusätzlich zum Thema passende und weiterführende Informationen erhalten, die zu Denkanstößen inspirieren und die Teilnehmer anregen, neue Rezepte oder Lebensmittel auszuprobieren, und/oder ihren Alltag aktiver zu gestalten.

In den Arbeitsblättern wird zudem auf hilfreiche Tools und pdf-Dateien zum Ausdrucken im FLIMS-Account (Anmeldung mit E-Mail und Passwort unter flims.ernaehrung.de) verwiesen:

  • Die „Problemanalyse und Zielformulierung“ ist ein kleines Tool, das mit kurzen und gezielten Fragen das Problembewusstsein schärft und hilft, seine Ziele und Vorhaben so konkret wie möglich zu benennen, gut zu planen und sie sich immer wieder ins Gedächtnis zu rufen.
  • Das Tool „Erfolgskontrolle“ beinhaltet eine Gewichts- und BMI-Kurve, die EDV-gestützt im FLIMS-Account oder analog in Papierform geführt werden kann, um bisherige Erfolge bei der Gewichtsabnahme eindrücklich zu visualisieren.
  • Das Tool „Meine Fit-Punkte“ begleitet die Teilnehmer Woche für Woche durchs FLIMS-Jahr und soll motivieren, die individuellen Vorhaben mit Spaß und Ausdauer auch wirklich umzusetzen. Die Vorlage zum Fit-Punkte sammeln kann als pdf-Datei heruntergeladen und ausgedruckt werden.
  • Die Dokumente „Meine Einkaufswagen-Checkliste“ und „Mahlzeitenzusammenstellungen“ können im Alltag eingesetzt werden, um das Einkaufsverhalten und die Speisenzubereitung mit einem aktiven und positiven Blick zu optimieren.

Ganz nebenbei und automatisch erinnert jede E-Mail im Postfach alle 14 Tage an die individuellen Vorhaben und Ziele (Die „FLIMS Erinnerungshilfe“) und lädt ein, sich alle zwei Wochen bewusst mit seinen Zielen und Vorhaben zu beschäftigen, diese zu überdenken, neu zu formulieren und schriftlich festzuhalten.

Damit jeder Teilnehmer am Ende eine kleine Auswertung erhalten kann, werden zu Beginn, nach sechs Monaten und mit dem Abschluss von FLIMS insgesamt drei kurze Fragebögen ausgefüllt.

Um FLIMS evaluieren zu können und im Sinne der Teilnehmer weiterzuentwickeln, sind die einzelnen Arbeitsblätter zusätzlich mit einer Feedback-Funktion versehen.

Download

Gut zu wissen!

Zum Einstieg in eine Lebensstilveränderung eignen sich für Menschen mit Übergewicht, Adipositas, Bluthochdruck und/oder Diabetes sowohl ambulante als auch stationäre Maßnahmen.

Präventionsangebote nach § 20 Abs. 1 SGB V werden von der Zentralen Prüfstelle Prävention im Auftrag einer Kooperationsgemeinschaft der Krankenkassen geprüft und in einer Datenbank veröffentlicht.

Die Klinik Hohenfreudenstadt bietet neben Anschlussheilbehandlungen und Rehabilitationsmaßnahme auch Präventionsprogramme mit den Schwerpunkten Herz & Kreislauf aktivErnährungsumstellung & GewichtsabnahmePrädiabetes & Diabetes und Raucherentwöhnung an.

Lernen Sie FLIMS kennen unter: flims.ernaehrung.de oder laden Sie sich den Flyer als pdf-Datei herunter.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: