Bewegungstherapie & Sport

Wer rastet der rostet…

Die gesellschaftliche Aufwertung des Sports im 20. Jahrhundert und die Entwicklung der Sportmedizin brachten der Bewegungstherapie einen erheblichen Aufschwung. So hat diese als Ergänzung des bisherigen passiven Therapiekonzeptes bei der Behandlung von zahlreichen Krankheiten unter den Bedingungen der stationären und ambulanten Heilverfahren einen hohen Stellenwert erreicht.

MTT in Fitnessraum der Klinik Hohenfreudenstadt

Die gesellschaftliche Aufwertung des Sports im 20. Jahrhundert und die Entwicklung der Sportmedizin brachten der Bewegungstherapie einen erheblichen Aufschwung. So hat diese als Ergänzung des bisherigen passiven Therapiekonzeptes bei der Behandlung von zahlreichen Krankheiten unter den Bedingungen der stationären und ambulanten Heilverfahren einen hohen Stellenwert erreicht.

In der Klinik Hohenfreudenstadt haben die Bewegungstherapeuten - ausgebildet als Diplomsport- oder Sport- und Gymnastiklehrer - die Aufgabe, durch pädagogische und erlebnisorientierte Maßnahmen bei den Patienten die Alltagsmotorik wieder herzustellen, Verhaltensweisen unter Berücksichtigung der bisherigen Lebensführung zu beeinflussen und eine nachhaltige Lebensstiländerung  herbeizuführen. Das Ziel ist es, beim Patienten eine körperliche Stabilität und ein eigenverantwortliches Handeln mit der Hinführung zum Lifetimesport zu erreichen.

Die Bewegungstherapie verfügt über eine großzügig angelegte Bewegungshalle, ein Bewegungsbad, ein hochmodernes Belastungs-, Mess- und Dokumentationssystem für Ergometrie und ausgedehnte Freiluft-(Terrain-)anlagen.

Vom bewegungstherapeutischen und physiotherapeutischen  Team der Klinik Hohenfreudenstadt werden die folgenden Therapien (Darstellung in alphabetischer Reihenfolge) angeboten:

Therapieangebote
Ergometertraining
Ausblick vom Ergometertraining

Auf einem Fahrradergometer wird ein belastungssteigerndes Training unter Kontrolle von Puls und Blutdruck durchgeführt, bei der die individuelle Leistungsfähigkeit festgestellt wird. Die dabei ermittelte individuelle Leistungsfähigkeit bildet die Grundlage für ein angepasstes Ausdauertraining.

Flugball

Das Flugballspiel ist eine abgewandelte Form des Volleyballspiels und wird in der Klinik Hohenfreudenstadt in der Sporthalle oder bei geeignetem Wetter auf unserem Freiluft-Sportplatz durchgeführt. Das gesellige und soziale Miteinander steht hierbei im Vordergrund. Auch sportlich Unerfahrene finden schnell Spaß am Spiel und der Bewegung.

Gymnastik

Als Gymnastik bezeichnet man Übungen zur Kräftigung und Mobilisation des gesamten Körpers. Es werden unterschiedliche bewegungstherapeutische Gruppen in unserem Haus angeboten.

  • Allgemeine Gymnastik
  • Hockergymnastik
  • Hüft-Knie-Gruppe
  • Gym-Fit-Gruppe
  • Adi-Fit-Gruppe (Adipositas-Sportgruppe)
  • WS-Gruppe post OP
  • Bewegungsschulung TEP
  • Atemgymnastik
  • Nordic-Walking / Terraintraining
Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Unter MTT versteht man ein gerätegestütztes Training, durch das die allgemeine und spezielle Leistungsfähigkeit bzw. Belastungsfähigkeit gesteigert werden soll. Hierbei steht die Aktivität des Patienten im Vordergrund, Ziel ist dabei,  Kraft, Ausdauer und Koordination zu verbessern bzw. wieder herzustellen.

Nordic Walking
Nordic Walking im Winter in Freudenstadt

Nordic Walking ist ein Ganzkörperausdauertraining an der frischen Luft, bei dem sowohl das Herz-Kreislauf-System als auch die Muskulatur unter Einsatz von Nordic-Walking-Stöcken trainiert wird. Wir bieten verschiedene Leistungsgruppen für unsere Patienten an, um den individuellen Anforderungen und Fähigkeiten gerecht zu werden.

Qi Gong

Qi Gong ist zentraler Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Es ist ein ganzheitliches Verfahren, das gesundheitsfördernde Körperhaltungen, Bewegungen, Selbstmassage, Atemtechniken und Meditation umfasst. Die langsamen, fließenden Bewegungen in Gelassenheit und Achtsamkeit, verbunden mit einem ruhigen Atemrhythmus beeinflussen die Regulierung und Stärkung des gesamten Organismus positiv.

Rückenschule
Rückenschule in Sporthalle der Klinik Hohenfreudenstadt

Rückenschule dient zur Prävention und Behandlung von Rückenschmerzen. Bei der Rückenschule werden positive Veränderungen des Haltungs-und Bewegungsverhaltens angestrebt und Übungen zur Kräftigung der Rumpf-und Beinmuskulatur vermittelt. Somit unterstützt das Programm ein eigenverantwortliches und gesundheitsorientiertes Handeln. Ziel des Behandlungskonzeptes ist es, rückengerechtes Verhalten nachhaltig zu erlernen und damit einer Chronifizierung von Rückenschmerzen vorzubeugen.

Sportphysiotherapie

Bei der Sportphysiotherapie (Reha-Sport) handelt es sich um eine Methode zur Beurteilung sportbezogener Einschränkungen und Verletzungen zur Entwicklung, Planung und Durchführung eines spezifischen Trainings. Ziel ist die mittelfristige Rückkehr zur optimalen Leistungsfähigkeit.

Terrain-Training

Durch therapeutisch angeleitetes Gehtraining unter Herzfrequenz-Überwachung wird dem Patient ein Weg aufgezeigt, wie er seine Leistungsfähigkeit sukzessive steigern und erhalten kann.

Wassergymnastik

Bei der Wassergymnastik wird der Auftrieb des Wassers genutzt, um durch Reduzierung des Eigengewichts des Körpers eine Erleichterung von Bewegung herbeizuführen. Der Widerstand des Wassers kräftigt die Muskulatur des gesamten Körpers. Der hydrostatische Druck des Wassers wirkt entstauend auf das Lymphsystem. In unserem Hause wird die aktive Bewegungstherapie spezifisch für alle Alters- und Leistungsklassen angeboten.

  • Allgemeine Wassergymnastik
  • AdiFit H2O (Adipositasgruppe im Wasser)
  • Aquafitness
  • Aqua-Walking
  • Hüft-Knie-Gruppe

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: