Lehrküche & Einkaufstraining

Wissen ist gut, Handeln ist besser.

Einen pädagogisch besonders hohen Stellenwert in der Klinik Hohenfreudenstadt hat das praxisorientierte Lehrküchenangebot. Hier können die Teilnehmer in Ergänzung zu den mehr theoretisch orientierten Seminaren und Einzelberatungen auf der psychomotorischen Lernebene die neu erlernten Fertigkeiten in der Lehrküche erproben und vertiefen.

Umsetzung der gesunden Ernährung am Beispiel Früchtemüsli

In der gut ausgestatteten und modernen Lehrküche wird üblicherweise zweimal wöchentlich in Kleingruppen bis maximal 12 Personen nach einer theoretischen Einführung anschließend verschiedene Gerichte gemeinsam gekocht und natürlich auch in der Gruppe verzehrt. Dies trägt ganz wesentlich dazu bei, Vorurteile gegen eine gesundheitsfördernde Ernährung abzubauen, die Zubereitung besser zu planen und neue Produkte kennen zu lernen. So macht das Lernen Spaß und bringt jede Menge Geschmackserlebnisse mit sich.

Zur Verfügung gestellte Rezeptsammlungen und andere Informationsmaterialien erleichtern den Transfer in den persönlichen Alltag. Diese sind auch online unter www.ernaehrung.de abrufbar.

Zu den wöchentlich wechselnden Lehrküchenveranstaltungen zählen beispielsweise:

  • „Blitzschnell leckeres gezaubert“
  • „Orientalische Gaumenfreuden“
  • „Alternative Brotaufstriche“
  • „Fettarm mal anders“
Lehrküche Therapieeinrichtungen

Einzellehrküche

Die Einzellehrküche ist ein Therapiebaustein in der Klinik Hohenfreudenstadt bei ernährungsabhängigen Erkrankungen wie Zöliakie oder Niereninsuffizienz. Hier kann gemeinsam mit der Ernährungsfachkraft sehr individuell auf die Umsetzung der theoretisch erarbeiteten Beratungsziele eingegangen werden. In der Regel werden in einem zeitlichen Rahmen von 30 – 60 Minuten unter Verwendung besonderer diätetischen Produkte einzelne Menükomponenten zubereitet und verzehrt. Inhalte der Einzellehrküche können beispielsweise die Zubereitung einer glutenfreien Pizza bei Patienten mit Zöliakie oder die kaliumarme Zubereitung von Kartoffeln bei Dialysepatienten sein.

Einkaufstraining

Ein besonderer Therapiebaustein bei ernährungsabhängigen Erkrankungen ist das Einkauftraining. Es bietet die einzigartige Möglichkeit, das theoretisch erlernte Wissen unter Hilfestellung der Schulungsfachkraft in der Praxis auszuprobieren um Sicherheit beim Lebensmitteleinkauf für den Alltag nach dem Klinikaufenthalt zu erlangen.

Das Einkaufstraining wird je nach Indikation sowohl extern in handelsüblichen Supermärkten durchgeführt, als auch im hauseigenen Einkaufsladen mit Lebensmittelattrappen der Klinik Hohenfreudenstadt. Das Einkaufstraining ist teilweise auch fester Bestandteil der angebotenen Schulungen wie der Diabetes – und Prädiabetesschulung, bei der die Teilnehmer unter anderem die ausgewählten Lebensmittel anhand der Ernährungspyramide nach den geltenden Ernährungsempfehlungen einordnen können.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: