Medizinische Rehabilitation

Die Klinik Hohenfreudenstadt ist eine private Rehabilitationsklinik in kirchlich-diakonischer Trägerschaft.

Als klassische Rehabilitationsklinik führen wir medizinische Rehabilitationsmaßnahmen für gesetzliche Krankenkassen, private Krankenversicherungen sowie Rentenversicherungen und Berufsgenossenschaften (BG) durch, die Klinik verfügt auch über die Zulassung für Anschlussheilbehandlungen (AHB) bzw. Anschlussrehabilitationen (AR) in verschiedenen Indikationen. Als Privatpatient oder Beihilfeberechtigter ist ein Aufenthalt (AHB privat oder Beihilfe, Beihilfekur, „Sanatoriumskur“) in unserem Hause als Selbstzahler möglich.

Die Klinik Hohenfreudenstadt verfügt über einen Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V für die Indikationen:

Die Klinik Hohenfreudenstadt ist spezialisiert auf konsequent interdisziplinäres und fachgebietsübergreifendes Arbeiten. Wir betrachten den Patienten als Ganzes und nehmen ihn ganz besonders in der Vielfalt seiner gesundheitlichen Einschränkungen, Bedürfnisse und Möglichkeiten wahr. Das Therapieprogramm ist multimodal ausgerichtet.

Die Beantragung einer Rehabilitationsmaßnahme erfolgt durch ihren behandelnden Hausarzt oder Facharzt, unter Ihr Weg zur Reha haben wir einige nützliche Tipps für Sie zusammengestellt.

Das Aufnahmeformular für die Klinik Hohenfreudenstadt können Sie nebenstehend herunterladen.

Download

Haben Sie Fragen?

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: