Gesundheitspark Hohenfreudenstadt

Klinik Hohenfreudenstadt

Freudenstadt - Schwarzwald

Gesund werden in wunderschönem Ambiente

Die Klinik Hohenfreudenstadt ist eine Fachklinik für Rehabilitation und Prävention in kirchlich-diakonischer Trägerschaft. Das Besondere an unserer Klinik ist die ganzheitliche Sichtweise des Menschen. Sie finden bei uns über die klassischen medizinischen Methoden hinaus eine Vielzahl an Angeboten, die heilungsfördernd wirken. Dazu gehören Naturheilverfahren, Freizeitangebote und christliche Seelsorge. Das besondere Hotelambiente und die Freundlichkeit der Mitarbeiter tragen ihren Teil zur Genesung bei.

Bitte beachten!
CORONA PANDEMIE-INFO: Umgangsregeln für die Klinik Hohenfreudenstadt CORONA PANDEMIE-INFO: Aufnahmevoraussetzungen für die Klinik Hohenfreudenstadt
Vorträge Gesundheit im Park
Schöpfungsglaube – wie das Erste (Alte) Testament Gott, Mensch und Natur miteinander verbunden sieht

Gesundheit im Park – NATURVERBUNDEN
Vortragsreihe des Martha-Maria Gesundheitsparks Hohenfreudenstadt in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Freudenstadt und dem Nationalpark Schwarzwald

Termin: Mittwoch, 18. Mai 2022, 20:00 Uhr
Ort: Hotel Teuchelwald, Schömberger Str. 9, 72250 Freudenstadt
Referent: Helmut Manz, Pastor i. R., Ebhausen-Rotfelden

Da Pastor Jürgen Zipf krank ist, hält Helmut Manz, Pfarrer i. R. aus Ebhausen-Rotfelden, den Vortrag.

In seinem Vortrag möchte er zeigen, wie unterschiedlich Natur, Mensch und Gott von den Autoren der Bibel wahrgenommen wurden und wie diese Wahrnehmungen den biblischen Schöpfungsglauben beeinflusst und facettiert haben. Ob man von der Schöpfung als ein sich entwickelndes Geschehen spricht, das allein durch Gottes Wort entsteht (1. Mose 1,1-2,4a) oder ob man Schöpfung als Garten Eden sieht, in den der Mensch mit dem Auftrag, diesen zu bebauen und bewahren, gesetzt ist (1-Mose 2,4b-25), legt diverse Erfahrungen nahe. Wenn man in einem Psalm fragt, „was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst“  und dann gleich anschließend fortfährt „du hast ihn wenig niedriger gemacht als Gott …“, dann zeigt das etwas von dieser Spannung, die dem Schöpfungsglauben des ersten Testamentes innewohnt. Sich dessen bewusst zu werden und darüber ein wenig nachzudenken, ist Schwerpunkt dieses Abends.

Gerne kommt der Referent mit den Zuhörer*Innen nach dem Impulsvortrag auch über deren eigene Erfahrungen ins Gespräch. Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten.

Wie erleben wir Natur? Einblicke in die soziologische Forschung am Nationalpark

Dr. Kerstin Botsch

Gesundheit im Park – NATURVERBUNDEN
Vortragsreihe des Martha-Maria Gesundheitsparks Hohenfreudenstadt in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Freudenstadt und dem Nationalpark Schwarzwald

Termin: Mittwoch, 15. Juni 2022, 20:00 Uhr
Ort: Hotel Teuchelwald, Schömberger Str. 9, 72250 Freudenstadt
Referentin: Dr. Kerstin Botsch,
Soziologin, Soziokulturelles Monitoring, Forschung zu Partizipation und Akzeptanz im Nationalpark Schwarzwald

Kerstin Botsch ist 43 Jahre alt und gebürtige Berlinerin.  Der Schwarzwald ist für sie nicht nur stark mit ihren Großeltern verknüpft, sondern hat schon immer etwas Magisches für sie gehabt, der Ort, aus dem die Märchen und Legenden vielleicht ihren wahren Kern ziehen. Als Soziologin liegt ihr nicht viel an abgehobener Forschung, die den Kontakt zur „Basis“ Empirie verloren hat – vielmehr sagt sie: „Im Nationalpark kann ich mit meiner Forschung etwas bewegen, also wirklich verstehen, wie sich die Naturverbundenheit ausgestaltet.“

Zu ihrem Vortrag schreibt sie: „Was hat eigentlich die Soziologie mit Natur oder dem Nationalpark zu tun? Die Wahrnehmung der Menschen und die alltäglichen Routinen in der Natur sowie die Erwartungen, die sie an die Natur stellen, könnten unterschiedlicher nicht sein. Was die Menschen sich unter Natur vorstellen, kann ganz unterschiedlich aussehen und hängt von kulturellen, politischen und historisch gewachsenen, also sozialen Gegebenheiten ab. Auch aktuelle Lebensumstände prägen die jeweiligen Vorstellungen von Wald: Ob man in einer Großstadt in einem Büro arbeitet oder im ländlichen Raum zu Hause ist, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Einfluss auf die Einstellung zur Natur. Einhergehend mit den Lebensumständen sind auch die Bedürfnisse und Erwartungen an die Natur und an den Nationalpark ganz verschieden. So wird deutlich, dass wir es bei Interpretationen und Ansichten zu Natur eigentlich mit Ansichten und Einstellung von Menschen zu tun haben. Und spätestens hier kommt die Soziologie ins Spiel.“ So wird die Referentin anhand ausgewählter Forschungsergebnisse Einblicke in die soziologische Forschung am Nationalpark geben.

Im Anschluss an den Vortrag steht Frau Dr. Botsch gerne für Fragen der Zuhörer zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei - Spenden willkommen.

 

Wie kommt der Honig ins Glas? Die Geschichte vom besonderen Tun der Bienen

Pastor Thomas Mozer

Gesundheit im Park – NATURVERBUNDEN
Vortragsreihe des Martha-Maria Gesundheitsparks Hohenfreudenstadt in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Freudenstadt und dem Nationalpark Schwarzwald

Termin: Mittwoch, 20. Juli 2022, 20:00 Uhr
Ort: Hotel Teuchelwald, Schömberger Str. 9, 72250 Freudenstadt
Referent: Thomas Mozer, Pastor und Hobbyimker

Mehr und mehr wird uns bewusst, dass der größte Ertrag der Bienen die Bestäubung ist. Und: Dass Bienen zwar nicht zu den aussterbenden, aber zu den gefährdeten Arten gehören. Es gilt sie zu schützen und die Imkerei zu fördern.

Bieneninstitute wie im Agrarbereich der Universität Stuttgart-Hohenheim werden unterstützt, um unser drittwichtigstes Nutztier zu schützen. Und doch ist Jede und Jeder aufgefordert, Gärten und Landschaften zum Blühen zu bringen, damit Bienen und andere Insekten "überleben" können – und damit zum Beispiel auch viele Singvögel, die sich von Insekten ernähren.

Früher haben viele Landwirte, Lehrer und Pfarrer eigene Bienen gehabt. Heute ist der Durchschnittsimker fast 70 Jahre alt - statistisch. Darum unterstützt die EU die Imkervereine, um neue Hobbyimker zu gewinnen und ihnen diese naturnahe und naturverbundene "Tierhaltung" lieb und bekannt zu machen.

Dabei gewinnt auch der Honig mehr und mehr ein neues Image. Vom einfachen Süßungsmittel, das für manchen wie ein besserer Zucker ist, erlangt der Honig Wertschätzung als wichtiges Nahrungs- und Heilmittel. Zudem haftet ihm das für uns Menschen wichtige und faszinierende Tun der Bienen an und gibt dem "Honigbrötchen" ein besonderes Gesicht.

Herzliche Einladung zu einem Abend, der Sie in den Bienenstock und ins Staunen führen möchte. Hobbyimker und Pastor Thomas Mozer aus Winnenden entführt Sie in die Welt der Bienen und zeigt auf, welchen Weg der Honig zurücklegt, bis er auf unserem Frühstückstisch landet. Nach diesem Bildervortrag werden Sie ein Glas Honig mit anderen Augen sehen.

Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Klinik Hohenfreudenstadt Außenansicht Haupteingang

Klinik

Bei der Planung und Vorbereitung eines Rehabilitationsaufenthaltes stellen sich zunächst einmal viele Fragen. Wir stehen Ihnen gerne bei der Beantwortung Ihrer Fragen zur Seite und geben Ihnen nützliche Tipps.

Ansprechpartner für medizinische und organisatorische Fragen sowie Informationen zu den Möglichkeiten der Unterbringung in unserem Hause erhalten Sie hier.

mehr erfahren
Therapieeinrichtung Schwimmbad Klinik Hohenfreudenstadt

Therapieeinrichtungen

Die Klinik Hohenfreudenstadt verfügt über zeitgemäße und moderne Therapieeinrichtungen mit hohem medizinischen Standard, diese können auch von Gesundheitsgästen des Hotels Teuchelwald genutzt werden.

Informationen zu den einzelnen Therapieeinrichtungen der Klinik Hohenfreudenstadt erhalten Sie hier.

mehr erfahren
Hotel Teuchelwald von außen bei Nacht

Gesundheitspark

Die Klinik Hohenfreudenstadt liegt zusammen mit dem Hotel Teuchelwald und dem Gästehaus Kienberg im Gesundheitspark Hohenfreudenstadt.

Weitere Informationen zum Parkgelände und den Hoteleinrichtungen erhalten Sie hier.

mehr erfahren
Luftbild Umgebung Gesundheitspark Hohenfreudenstadt

Umgebung

Die Klinik Hohenfreudenstadt liegt inmitten des Schwarzwaldes am Stadtrand von Freudenstadt, an den anderen drei Seiten von einem weitläufigen Park- und Waldgelände umgeben.

Weitere Informationen zu Lage und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung finden Sie hier.

mehr erfahren
Anfahrt

Anfahrt

Auf dieser Seite können Sie sich über den besten Anfahrtsweg zu unserer Klinik informieren. 

mehr erfahren

Hier finden Sie uns

Klinik Hohenfreudenstadt

Tripsenweg 17
72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 534-0

Mit Klick/Tap können Sie die interaktiven Kartenfunktionen nutzen. Dafür gelten die Datenschutzerklärungen von Open Street Map.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: